+49 911 32 38 029

info@dtz-ev.de

Evaluationen

Das Deutsche Telemedizin Zentrum e.V. (DTZ e.V.) verfolgt das Ziel der Weiterentwicklung und der Qualitätssicherung von Methoden und Verfahren im Bereich der elektronischen Gesundheit (eGesundheit / eHealth).

Wir führen hierbei nach Beauftragung sach- und fachgerechte systematische Bewertungen durch. Nach Gründung im Jahr 2002 begleitete das DTZ e.V. im Jahr 2013 beispielsweise eine prospektive multizentrische Kohortenstudie im Prä-/Post-Design, welche zur ersten regelhaften Zulassung einer teletherapeutischen Leistung im Sozialgesetzbuch (SGB) VI führte: Untersuchung der Wirksamkeit der Nachsorgekonzepte IRENA und EvoCare-Teletherapie bei Patienten mit Erkrankungen des Bewegungsapparates in Bezug auf körperliche Parameter (Deutsche Rentenversicherung). Abstract: Schellenberger, M. (1), Dittrich, M. (3), Eichner, G. (3), Kleist, B. (3), Schupp, W. (2), Beyer, W.F. (3). (1) Deutsches Telemedizin Zentrum (DTZ) e.V., (2) m&i Fachklinik Herzogenaurach, (3) Orthopädie-Zentrum Bad Füssing der DRV Bayern Süd. Veröffentlicht am 11.3.2014 auf dem 23. Reha-Wissenschaftliches Kolloquium Karlsruhe, Deutscher Kongress für Rehabilitationsforschung der Deutschen Rentenversicherung, Seite 268-270. Pressemeldung (OpenPR)

Bitte richten Sie Ihre Evaluationsanfrage mit einer kurzen Erläuterung des Gegenstandes der Untersuchung und Ihren Kontaktdaten an das Deutsches Telemedizin Zentrum – DTZ e.V., Muggenhofer Str. 136, D-90429 Nürnberg. Alternativ per E-Mail an: info(@)dtz-ev.de

Publikationen des DTZ e.V.

Tertiärprävention und stationäre Rehabilitation mit Telemedizin – Fallbeispiel Kardiologie (Bayerische TelemedAllianz). Posterpräsentation: Schellenberger, M., Deutsches Telemedizin Zentrum – DZT e.V. Veröffentlicht auf dem 2. Bayerischen Tag der Telemedizin, Klinikum der Universität München, Campus Großhadern, 2. April 2014.

Wirksamkeit von Nachsorgemaßnahmen in Hinblick auf die Schmerzreduktion bei Anwendung von IRENA und EvoCare (Netzwerk Rehabilitationsforschung in Bayern e.V.). Posterpräsentation: Michael Schellenberger (1), Sebastian Hilke (2), Wilfried Schupp (3), Wolfgang Beyer (4), (1) EvoCare Telemedizin ECT eG, (2) Bayerische TelemedAllianz, (3) m&i Fachklinik Herzogenaurach, (4) Orthopädie-Zentrum Bad Füssing. Veröffentlicht auf dem 8. Reha-Symposium des NRFB e.V., Augsburg, 14. November 2013

Teletherapie – Zukunftsweisende Therapieversorgung auf dem Vormarsch. Veröffentlichung des Deutschen Telemedizin Zentrum – DTZ e.V., 7. November 2013.

Minimierung KHK-Risikofaktoren im betrieblichen Gesundheitsmanagement. Veröffentlichung des Deutschen Telemedizin Zentrum – DTZ e.V. Explorative Beobachtungsstudie, 7. Juni 2013

Rheuma – Schmerzlinderung mit LipoCare. Veröffentlichung des Deutschen Telemedizin Zentrum – DTZ e.V. Einzelfallbeobachtung, 15. Dezember 2012

Die Klinik kommt nach Hause. Veröffentlichung des Vorstandes des Deutschen Telemedizin Zentrums – DTZ e.V., Hein, A., 1. Februar 2006

Computergestütztes Training in der Aphasietherapie. Teletherapie-Teilsystem Neurolinguistisches Modul. Projekt im Rahmen der Initiative „Maßnahmen und Einrichtungen für den Arbeitsmarkt und die soziale Infrastruktur – Sozialfonds“ des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen, Abschlussbericht. Verantwortlicher Projektleiter ist Wissenschaftlicher Beirat des Deutschen Telemedizin Zentrums – DTZ e.V., Schupp, W., 29. Februar 2004

Online-Rehabilitation. Teletherapie wird realisierbar. Studie der TU Berlin zeigt. Systeme machen große Fortschritte. Wissenschaftlicher Beitrag des Zentrums für Teletherapie Nürnberg (ZTT). Anmerkung: Das heutige DTZ wurde 2002 als ZTT gegründet. Quelle: Dokumentation zur Fachtagung „Qualitätsmanagement und Teletherapie“, Herzogenaurach, 19. Februar 2002. Veranstalter: m&i- Klinikgruppe Enzensberg und Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation (DEDEMED).

Teletherapie – ein neues Verfahren zur wirksamen Unterstützung der stationären und ambulanten Rehabilitation. Wissenschaftlicher Beitrag des Deutschen Telemedizin Zentrums – DTZ e.V., Schupp, W. Quelle: Fachtagung „Qualitätsmanagement und Teletherapie“, Herzogenaurach, 19. Februar 2002. Veranstalter: m&i- Klinikgruppe Enzensberg und Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation (DEDEMED).